Neuerungen im Baurecht für Kommunen (BauGB und BayBO)

RA Johannes Bohl

Vortrag von RA Johannes Bohl, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Themenbeschreibung

Noch zum Jahresende ist eine weitreichende Novellierung des Baugesetzbuchs (BauGB) beabsichtigt. Viele Neuerungen haben Auswirkungen auf Gemeinden und sollen ihnen auch wirksamerie Instrumente zur Verfolgung der kommunalen städtebaulichen Belange an die Hand geben (z.B. Ausweitung und Stärkung der gemeindlichen Vorkaufsrechte). Weiterhin plant der bayerische Gesetzgeber eine weitreichende Überarbeitung der Bayer. Bauordnung (BayBO), insbesondere mit dem Ziel, das Bauen zu erleichtern und zu beschleunigen sowie die Nachverdichtung zu fördern. Das wird auch erhebliche Folgen für die Gemeinden nachsichziehen, sowohl verfahrensrechtlich (z.B. Genehmigungsfiktionen) als auch in der Orstplanung (z.B. wesentlich verkürzte Abstandsflächen). Der Vortrag soll über den Sand der Gesetzgebung mit den Folgen für die Gemeinden einen Überblick verschaffen.

Dauer mit Diskussion: ca. 50 Minuten

Die Teilnehmer erhalten Begleitmaterial.


Drucken